Hauptseite > News > 2001 > Hockey- und Ruderwochenende 2001




Hockey- und Ruderwochenende 2001
Ein Zeltlager mal ohne Zelt ...



 

Neuwied, 15./16.09.2001


Was macht man, wenn die Wetterprognosen mitten im September auf "Regen" stehen ? Man sieht sich möglichst schnell nach einem festen Domizil um...

Eigentlich sollte das Zeltlager 2001 auf dem Koblenzer Oberwerth stattfinden, doch die achtzehn Teilnehmer fanden eine feste Bleibe im eigenen Bootshaus mit Übernachtung im Clubraum und Fitnessraum frei nach dem Motto "Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute
so nah ist ?"

Nach einem Selgros-Großeinkauf mit Unterstützung von Vizekoch Westerhagen konnte das "Leben wie Gott in Frankreich" losgehen. Frühstück, Brunch, Grillen und eine kleine "Hausbar" - fehlte es eigentlich an nichts.
Herr Velten erlaubte per Telefon aus dem Urlaub die Küchennutzung, was sich nicht nur für die Zubereitung einer Riesenportion Spaghetti als äußerst praktisch herausstellte.

Auf dem Programm standen neben zwei Nachtwander-ungen auch eine Rudertour von Kesselheim ans Bootshaus und das Hockeytraining unter fachkundigen Anleitung der Hockeyprofis. Petrus hatte stets ein Einsehen, denn bei allen Open-Air-Veranstaltungen blieb der angekündigte Regen aus.


Das "Zeltlager ohne Zelt" im eigenen Bootshaus war ein echter Hit, der sicherlich eine Chance hat, in dieser Art eine Neuauflage zu erleben.


 

Die Teilnehmer:

Claudia Fitzner, Simone Hillen, Anna Schneider, Ina Letschert, Marvin Blum, Kevin Husen, Maurice Mahler, Stevi Shahini, Adel Ekladious, Holger Scheid, Ralf Schaefer, Robby Zitzmann, Sophie Pietzsch, Christian Kuhn, Jens-Michael Kuhn, David Rauber, Brigitte Vogt.



Bericht: Ralf Schaefer

Fotos: Ralf Schaefer




Die NRG-Homepage ist seit dem 20. Februar 1999 online | Redaktioneller Abschluss dieser Seite durch Ralf.