Hauptseite > News > 2000 > Spielbericht Hockey Damen vom 27.02.2000




Spielbericht Damen vom 27.02.2000
Die NRG-Damen steigen in die erste Verbandsliga auf!



Neuwied, 27.02.2000



In der 2. Verbandsliga spielten dieses Jahr leider nur drei Mannschaften (Neuwied, Kaiserslautern und St.Ingbert), deshalb wurden die Spieltage auch in Turnierform ausgetragen.

Das erste Turnier hat unsere Mannschaft klar dominiert( siehe Bericht von A. Krumholz )

Bei dem zweiten Spieltag mussten unsere Damen aufgrund von Verletzungen und beruflichen Verpflichtungen mit nur 5 Spielerinnen zu den Spielen fahren. Gegen St. Ingbert wurde ein 2:2 erkämpft und gegen den Mitfavoriten aus Kaiserslautern mit 0:2 verloren.

Danach hing nun alles am letzten Spieltag. Da sagte dann auch noch St Ingbert ab, wodurch es nur zu einem Spiel kam; Neuwied - Kaiserslautern, der Sieger war derAufsteiger 1999/20

Die NRG-Damen waren hochmotiviert und hatten sich einiges vorgenommen. Das faire Spiel wurde von mir und Sören geleitet ( St. Ingbert war ja nicht erschienen und somit auch keine Schiris da)

Den Deichstädterinnen merkt man doch ziemlich schnell an, wie nervös sie waren. Ein erheblicher Grund denke ich war das Alter der Mannschaft, das bei knapp 19 Jahren liegt. Daher und weil die Pfälzerinnen auch nicht viel besser spielten, war es eine sehr hektische Partie.

Urplötzlich, das Spiel plätschert so hin und keine der beiden Mannschaften hatte eine richtige Torchance, explodierten Tine, Silke und Anna. Sie trugen eine schnelle Direktkombination über die rechte Seite vor, die dann auch prompt zum 1:0 führte. Leider verschaffte dies aber auch nicht die nötige Ruhe für das Neuwieder Spiel. Auch die erfahrene Sabine schaffte es nicht, etwas Ruhe und Ordnung ins Spiel zu bringen.

Die zweite Halbzeit ging genauso los, wie sie aufhörte, total zerfahren. Martin Reichert nahm dann einige Umstellungen vor ( Sabine in die Sturmmitte) und danach lief es auch etwas besser. Nun spielte man recht flüssig und erarbeitet sich auch einige Torchancen, die dann aber kläglich vergeben wurden. Zwei wurden dann aber kurz vor Schluss durch Sabine zum Endstand von 3:0 verwandelt. In der zweiten Halbzeit hatte sich das Niveau der NRG Spielerinnen etwas gehoben und mit ein bisschen mehr Konzentration wären noch ein paar Tore mehr möglich gewesen.

Zum Schluss möchte ich persönlich noch sagen, dass mich der Aufstieg unserer Damen freut, sie aber wissen sollten, dass die nächste Saison nur erfolgreich sein wird, wenn sie konzentriert trainieren und arbeiten.

Für die NRG spielten: Anne Krumholz (Tor), Silke Zühlsdorf(1 ), Sabine Hartmann (2), Christine Rotärmel, Sophia Pietzsch, Cathrin Gutmann, Julia Wagner, Anna Bollmann, Heike Hoffmann , Christiane Reichert

 


Bericht: Oliver Krumholz




Die NRG-Homepage ist seit dem 20. Februar 1999 online | Redaktioneller Abschluss dieser Seite durch Ralf.