Spielbericht Erste Herren
5. Spieltag vom 11. Dez. 1999



Neuwied, 11.12.1999


Die Herren konnten leider auch diesmal nicht punkten. Das 3. Heimspiel ging mit 2:6 gegen den Tabellenvorletzten Saarbrücken verloren .

Die erste Halbzeit gehörte ganz klar den Neuwiedern . Die Abwehr um den überragenden Olli K. ließ dem Gegner kaum einen Chance zum Torschuß . Das Zusammenspiel mit Phillip in der Verteidigung klappte perfekt und sollte einmal ein Schuß aufs Tor gehen hatte ihn Michi. Einmal allerdings hatte auch er keine Chance, als der Saarbrückener völlig frei war und einlochte.

Endlich klappte die Raumdeckung wie sie eigentlich jedes Spiel funktionieren sollte Die Mitte wurde dicht gehalten und so konnte Olli K. den Ball an der rechten Bande immer abfangen und den Angriff starten . Hätte man nun auch noch die Chancen konsequent verwertet , wäre der Halbzeitstand nicht 0.1 sondern 5:1 gewesen.

In der zweiten Halbzeit , kassierte man dann noch drei Tore , zum zwischenzeitlichen 0:4 10 Minuten vor Schluß . Das Große Problem ist , dass die Mannschaft bei einem Rückstand von mehr als 2 Toren hektisch wird. Da vermögen selbst die beiden Ollis nicht Ruhe ins Team zu bringen.

Dieses Spiel musste die Mannschaft allerdings sehr teuer bezahlen , denn nachdem Benni in der ersten Halbzeit böse umgeknickt war und somit am nächsten Tag in Ludwigshafen nicht spielen konnte , fiel nun auch Olli P. aus , der nun seine Grippe nicht mehr mit Medikamenten unterdrücken konnte .




Es spielten:
Michi , Olli K. , Phillip (1),Sören , Olli P (1) , Ralf , Dome , Benni , Sascha , Thorsten.





Bericht: Oliver Krumholz




Die NRG-Homepage ist seit dem 20. Februar 1999 online | Redaktioneller Abschluss dieser Seite durch Ralf.